diskettenschlitz.de
Home | Sammlung | Infos | Links | Impressum ==> Commodore: Verbessertes Input:

Abruch eines Programms bei leer gelassenen Input Abfragen verhindern:

Wenn man bei einem Basic Programm bei einer Einbauaufforderung einfach nichts eingibt bricht das Programm unweigerlich ab. Mit zwei einfachen Pokebefehlen lässt sich dies umgehen.


Wie Sie sehen können hat der Pet in diesem Beispielprogramm das Programm einfach nach drücken der Eingabetaste abgebrochen. Dies ist besonders ärgerlich wenn Sie Programme mit sehr vielen Inputanwerisungen haben und sie aus Versehen die Eingabetaste drücken. Das Programm ist nicht gegen Fehlbedienung abgesichert.



Wenn Sie das Programm wie oben gezeigt umändern führt der Pet das Programm weiter aus. Es erscheint auch kein lästiges Fragezeichen mehr. Allerdings sollten Sie nach dem Poke Befehl ein Print"" folgen lassen, damit die nächste Ausgabe auch in der nächsten Zeile fortgeführt werden kann.

Die Pokes variieren je nach Pet Modell. Bei den 8000ern müssen sie Poke 16,1 und Poke 16,0 verwenden. Bei den älteren Pets mit Basic 3.0 können Sie das obere Beispiel übernehmen, verwenden Sie jedoch das Urmodell müssen Sie Poke 3,1 und Poke 3,0 verwenden.





(c)2000-2013 Philipp Maier, Hohen Neuendorf