diskettenschlitz.de
Home | Sammlung | Infos | Links | Impressum ==> Schneider Joyce: Laufwerksriemen austauschen:

Joyce Laufwerksantriebsriemen reparieren:

Bei nahezu allen Schneider Joyce Computern wird mit der Zeit der Antriebsriemen spröde und rutscht durch. Das kündigt sich oft mit Lese/Schreibfehlern an und endet dann mit dem Effekt, das der Joyce überhaupt nicht mehr bootet, weil sich die Magnetscheibe im Laufwerk überhaupt nicht mehr dreht. Hier in dieser Schritt für Schritt Anleitung wird ihnen gezeigt wie Sei den Antriebsriemen austauschen können..

Die Diagnose:
Zunächst sollten Sie mal sicherstellen ob es überhaupt am Antriebsriemen liegt. Schalten Sie dazu Ihren Joyce ein und drücken Sie mit einem Bleistift oder mit dem kleinen Finger die Laufwerksklappe nach innen. Wenn Sie dort einen rotierenden Pin beobachten können ist der Antriebsriemen in Ordnung. Wenn nicht ist der Antriebsriemen ausgeleiert. Da der Joyce keine Einschaltmeldung ausgibt ist es recht schwer zu diagnostizieren. Es gibt aber einen Trick um mögliche Fehler in der Elektronik auszuschließen. Schalten Sie dazu den Joyce ein und machen Sie gar nichts. nach einiger Zeit gibt er Joyce einen Protestpiep aus und das Laufwerk hält an. Drücken Sie jetzt eine Taste, dann sollte das Spiel von neuem losgehen.

Den Joyce öffnen:
Der erste Schritt besteht darin, den Joyce zu öffnen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Legen Sie den Joyce auf mit dem Bildschirm nach unten auf ein weiches Tuch. Lösen Sie dann die mit Pfeilen Gekennzeichneten Schrauben auf der Rückseite. Beachten Sie bitte, das Sie im Inneren des Gerätes Spannungen vorn über 20000 V erwarten. Es ist wichtig, das strikt den Anweisungen folgen. Es empfiehlt such den Joyce vor dem Öffnen erstmal eine Stunde stehen zu lassen. Ziehen Sie auf jeden fall den Netzstecker.

Achtung ! Ich übernehme keine Haftung für etwaige Hardware und Personenschäden ! Alles was Sie tun erfolgt auf eigene Gefahr!


Das Laufwerk ausbauen:
Der Gefährlichste Teil ist das ausbauen des Laufwerk. Hier müssen Sie schrauben lösen die sich direkt neben der Röhre befinden, wenn Sie abrutschen könnte die Bildröhre beschädigt werden und implodieren (Wenn Sie nicht wissen was eine Implosion ist, dann stecken sie doch mal einen Silvertserkracher in eine Flasche dann wissen sie es ;-)) Verwenden Sie auf jeden fall gutes Werkzeug !

Ziehen Sie die hier rot markierten Stecker. Alle Stecker sind gegen Verpolung geschützt, bis auf den Flachbandstecker am Diskettenlaufwerk. Aber merken Sie sich einfach, das der blaue Streifen am Band zum Stromversorgungsstecker zeigen muß. Die Pfeile mit den Roten Punkten am ende deuten auf die Schrauben, diese müssen Sie lösen. Dazu nehmen Sie einen langen sehr gut greifenden Schlitz Schraubenzieher und lösen Sie vorsichtig die Schrauben. Es ist ganz gut wenn der Schraubenzieher etwas magnetisiert ist, dann haften die Schrauben nämlich am Schraubenzieher. Wenn Sie die Schrauben gelöst haben können Sie das Laufwerk aus dem Joyce nehmen. Es ist dann noch ein kleines Abschirmungskabel zu lösen. (Da sich das Joyce Board in einem Blechgehäuse befindet sind einige Teile auf dem Bild gespiegelt dargestellt - lassen Sie sich nicht irritieren.)


Das Laufwerk zerlegen:
Um überhaupt an den Antriebsriemen zu kommen müssen Sie das Laufwerk zunächst zerlegen. Gehen Sie dabei so vor wie Sie es hier auf den Bildern sehen:

Hier sehen Sie das Laufwerk, lösen Sie an beiden Seiten die Schrauben, eine Schraube mußten Sie ja schon vorher entfernen um Das Laufwerk vom Erdungskabel entfernen. Kennzeichnen Sie sich diese Stelle vorher, damit Sie sich nicht ärgern weil Sie eine Schraube falsch plaziert haben.
Ziehen Sie jetzt das Laufwerk vorsichtig aus dem Einbaurahmen.
Das Laufwerk ist durch ein weiters Aluminiumblech geschützt. Ziehen Sie dieses Bleich vorsichtig ab, es ist nicht weiter festgeschraubt. Beachten Sie bitte, das ab hier die Elektronik freiliegt. Gehen sie also mit äußerster Vorsicht vor. Erden Sie sich ab !
Ziehen Sie zunächst die Stecker an der Seite von der Platiene, lösen Sie danach die Schrauben und ziehen die Platiene vorsichtig in Pfeilrichtung ein Stück heraus. Unter der Platiene befinden Sich weitere Stecker, lösen sie alle Stecker bis auf den wo der Lasekopf angeschlossen ist. Denn dafür müßten Sie zunächst noch eine Zugentlastung entfernen. Klappen Sie dann die Platiene seitlich weg


Den Riemen austauschen:
Jetzt sind sie Soweit ! Der Riemen liegt frei. Sie können Ihn ohne weiteres herausnehmen und z.B gegen einen ganz normales Gummiband aus der Küche austauschen.

Nehmen Sie den alten ausgeleierten Riemen und suchen Sie sich irgendwo etwas vergleichbares. Ein Gummiband aus der Küche, ein altes Tonbandgerät oder eine Stenorette enthält auch eine ganze Reihe an Riemen. Wenn Sie keinen finden, nehmen Sie den alten Riemen mit in ein Rundfunkgeschäft. Dort kann man solche Antriebsriemen nachkaufen. Wenn Sie den neuen Riemen eingebaut haben sollten Sie testweise an den Rädern drehen um sicherzustellen, das der Riemen korrekt sitzt und nicht beim Einschalten wider herausrutscht.


Wenn Sie den Riemen ausgetauscht haben, gehen Sie genau umgekehrt wie eben beschrieben vor. Zum Test können Sie den Joyce offen lassen, kommen Sie aber nicht in die Verlegenheit während des Betriebs die Innereien zu berühren. Ziehen Sie zum zuschrauben den Netzstecker und schrauben den Joyce einfach wieder zu.

Bei mir hat es mit einem Gummiband aus der Küche auf Anhib geklappt. Sollten Sie es mal ausprobieren, können Sie mir ja eine Email schreiben und mir berichten, ob es geklappt hat. Ich helfe Ihnen auch gerne, falls Sie nicht weiter kommen sollten.




(c)2000-2013 Philipp Maier, Hohen Neuendorf