diskettenschlitz.de
Home | Sammlung | Infos | Links | Impressum ==> Museum: Frequently Asked Questions

Frequently Asked Questions

Hier erhalten Sie allgemeine Informationen zum Computermuseum.


Warum diese Seite ?

Dieses Computermuseum soll Ihnen die Computer aus der Pionierzeit näher bringen. Es wird die Zeit kommen, dass nur noch wenige Menschen auf der Welt einen Commodore oder einen der ersten Macintosh besitzen. Viele wissen gar nicht, was ein CBM oder was ein ALTAIR ist, geschweige denn wie Computer eigendlich funktionieren. Das Computermuseum soll also anregen, sich mit diesem Computern zu befassen, damit sie nicht in Vergessenheit geraten.

Wer interessiert sich noch für so alte Kisten? Das ist doch alte scheisse!

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe Computer zu sammeln. Die einen wollen einfach wissen wie man früher mit Computern gearbeitet hat, den anderen gefällt das Design, wieder andere bastelen gerne und das ist bei alten Rechnern wesentlich einfacher als bei modernen PCs. Ich glaube alte Kisten sind für den Hacker das was die Oltimer für den Autobastler sind. Im übrigen bieten einem alte Computer die Möglichkeit Mikrosystemtechnik mit einfachem Mitteln zu enddecken. Ein gutes Beispiel hierfür sind die pdp-computer von DEC, diese sind zum Teil aus diskreten Bauelementen aufgebaut und sind im Grunde ein diskret aufgebauter Mikrocontroller. Auf Grund des offnen Aufbaus kann man quasi sehen wie die Bits hin und her geschoben werden. Für Ausbildungszwecke gibt es quasi nichts besseres als alte Kisten.

Warum Computer sammeln?

Wer Computer sammelt bewahrt ein Stück Entwicklungsgeschichte (und den Computer vor der Müllpresse). Ausserdem hat man die einzigartige Möglichkeit zu erfahren, was es heißt, wenn der Hauptspeicher nur wenige Byte gross ist, oder wenn man nur ein Megahertz zur Verfügung hat. Vor allem bieten diese Computer einen Fluchtweg aus der immergrauen Windowswelt. Ausserdem kann es kein moderner Computer mit dem Charme einer antiken Maschine aufnehmen.

Woher bekommt man alte Computer ?

Es gibt im Prinzip zwei Möglichkeiten eine Computersammlung aufzubauen. Die erste und einfachste ist sich ein par tausend Euro zu schnappen und in Onlineauktionshäusern ein par Rechner zu ersteigern. Die zweite wesentlich elegantere Möglichkeit sind Flohmärkte, Treffen (z.B. Zfest) und der Sperrmüll. Ich habe beide Möglichkeiten getestet und kann sagen das die letztere mehr Spass macht. Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht das man irgendwann von irgendwem alles früher oder später geschenkt bekommt. Denn irgendwer hat immer eine alte Kiste rumstehen mit der er selbst nichts mehr anfangen kann.

Kann man ihre Computer als requisite ausleihen?

Ja, das geht und wurde auch schon gemacht. Beispielsweise befindet sich die Datenklo-Replica gerade im Museum für Kommunikation in Frankfurt (http://www.diy-ausstellung.de/) und ein Teil meiner Computer war auch schon im Fernsehen zu sehen (3Sat, Akte CCC link:http://www.youtube.com/watch?v=ICMohl4RYS8) Bei Interesse einfach mal eine Mail schreiben...

War das alles ?

Nein, für diese Seite gilt auch der Runningserver.com Faq sowie die rechtlichen Hinweise im dortigen Impressum.







(c)2000-2013 Philipp Maier, Hohen Neuendorf